top of page
  • CDU Goch

CDU-Antrag umgesetzt: Mängel in Goch können jetzt digital gemeldet werden

Goch. Im vergangenen Jahr hat die CDU-Ratsfraktion beantragt, einen digitalen Mängelmelder einzuführen. Ziel des CDU-Antrags ist es, dass die Stadtverwaltung auf Mängel in der Weberstadt aufmerksam gemacht werden kann, um diese dann schnell zu beheben. Den CDU-Antrag wurde von allen Ratsfraktionen unterstützt.



Mit der jetzt an den Start gehenden neuen Internetseite der Stadt Goch, wird der CDU-Antrag umgesetzt. Es gibt es nun die Möglichkeit, defekte Straßenlaternen, Schlaglöcher, Beschädigungen an städtischem Mobiliar, Verunreinigungen und andere Mängel in der Stadt zu melden. Die CDU begrüßt diesen Schritt ausdrücklich.


"Egal ob Bürger, Touristen oder Geschäftsleute - wir als Gocher CDU wollen, dass sich die Menschen im Stadtzentrum und in den Ortschaften wohlfühlen und gerne zu uns kommen. Und da spielt das städtische Erscheinungsbild eine zentrale Rolle. Mit dem Mängelmelder können nun Missstände sofort gemeldet werden. Und die Stadtverwaltung kann diese Mängel dann schnell beseitigen und damit das Erscheinungsbild von Goch und die Aufenthaltsqualität in unserer Stadt weiter verbessern", freut sich der CDU-Fraktionsvorsitzende Andreas Sprenger.


"Der Bürgermeister hat uns versichert, dass durch die Vernetzung des Internetportals mit den zuständigen städtischen Behörden und Einrichtungen eine schnelle Beseitigung der Mängel gewährleistet ist. Das ist ein positives Signal. Jetzt geht es darum, dass das Portal von der Bevölkerung angenommen und kontinuierlich genutzt wird. So können wir gemeinsam zur Verschönerung des Stadtbildes beitragen", erklärt der CDU-Fraktionsgeschäftsführer Julian de Vries.


Comments


bottom of page