• CDU Goch

Gocher CDU trifft Sparkassenvorstand



Der Bürgermeisterkandidat der Gocher CDU Jan Baumann besuchte nun gemeinsam mit dem Stadtverbandsvorsitzenden Stefan Rouenhoff die Vorstände der Verbandssparkasse Goch-Kevelaer-Weeze Thomas Müller und Stefan Eich in Goch auf der Brückenstraße.

Die beiden Vorstände gaben den Christdemokraten einen Überblick über die Folgen der Covid-19-Pandemie für das Kreditgeschäfte in den unterschiedlichen Branchen des Geschäftsgebietes. Baumann, der während seines Studiums und Referendariats selbst für eine Sparkasse tätig war, betonte die hohe Bedeutung des Sparkassensitzes in Goch für die lokale Wirtschaft, aber auch für die örtlichen Vereine. Auch wenn die Sparkasse im steuerlichen Sinn keinen gemeinnützigen Zweck verfolge, so setzt sie einen Teil ihres Jahresüberschusses für gemeinnützige, kulturelle und soziale Zwecke ein. Das komme den Menschen vor Ort zugute, so Baumann. Die beiden Politiker sprachen in dem Gespräch auch die Notwendigkeit verstärkter öffentlicher Investitionen an, sollte sich die Corona-Pandemie über einen längeren Zeitraum erstrecken. Dies sei ein wichtiges Instrument, um die heimische Wirtschaft, etwa das Handwerk zu stützen und Arbeitsplätze vor Ort zu sichern, so Baumann und Rouenhoff.