• CDU Goch

Baumann: Um jede Stimme kämpfen

Gocher CDU hat 16 Seiten starkes Wahlprogramm erarbeitet. Wirtschaftsförderung, Familien sowie eine attraktive Innenstadt sind zentrale Themen. ,Entschlossen für Goch. Mutig sein, Aufbruch wählen.' ist das Motto für den CDU-Wahlkampf in der Stadt.


(© Tobias Koch)


Das Gocher Christdemokraten stehen kurz vor der Finalisierung ihres Wahlprogramms. Mit einem umfassenden inhaltlichen Angebot will die CDU die Bürgerinnen und Bürger bei den Kommunalwahlen am 13. September 2020 von sich überzeugen. Das Wahlprogramm adressiert insgesamt zwölf Themenbereiche. Von der Innenstadtbelebung über eine familienfreundlichere Stadt und den Infrastrukturausbau bis hin zu Klima- und Umweltschutzaspekten findet sich in dem Programm alles wieder, was derzeit in der Gocher Bevölkerung zum Teil auch kontrovers diskutiert wird. CDU-Schwerpunkte bilden die Bereiche Wirtschaftsförderung, Familie und Innenstadtgestaltung.


Die Christdemokraten sehen die Stadt weit hinter ihren Möglichkeiten. Jan Baumann, CDU-Bürgermeisterkandidat, will mehr für Goch erreichen und zeigt sich entschlossen: "Es ist Zeit, dass in Goch wieder mehr gestaltet als verwaltet wird. Wichtige Projekte wie etwa die Neuordnung der Wirtschaftsförderung, die Schaffung bezahlbaren Wohnraums für Jung und Alt sowie die Innenstadtentwicklung müssen endlich beherzt angegangen werden. Der Handlungsbedarf ist groß. Die Stadt befindet sich an einigen Stellen im Dornröschenschlaf. Wir müssen sie wachküssen. Wir werden um jede Stimme kämpfen, damit das gelingt. Gerade jetzt in Zeiten der Corona-Pandemie kommt es darauf an, die Weichen für Familien, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie den Mittelstand und unsere Einzelhändler richtig zu stellen."


CDU-Fraktionschef Andreas Sprenger und Parteichef Stefan Rouenhoff unterstreichen die Aussagen von Baumann: "Wir wollen mit den Bürgerinnen und Bürger in unserer Stadt über die brennenden Themen diskutieren und sie inhaltlich von der Gocher CDU überzeugen. Es geht um ein Miteinander. Es geht darum, unsere Stadt zukunftsfähig zu machen. Hierzu haben wir einen umfassenden programmatischen Aufschlag gemacht."


Da CDU-Wahlprogramm wird spätestens am 23. Juli 2020 auf der Internetseite der Gocher CDU abrufbar sein. Bei Interesse können Sie das Programm auch per Email bei CDU-Pressesprecher Julian de Vries (Email-Adresse: julian_de_vries@gmx.de) anfordern. Gerne stehen Bürgermeisterkandidat Jan Baumann, CDU-Fraktionschef Andreas Sprenger und Parteichef Stefan Rouenhoff für einen Austausch zum Wahlprogramm im neuen Bürgerbüro auf der Brückenstraße 38 (gegenüber der Bäckerei Heicks-Teutenberg) vor. Zur Terminvereinbarung können sich Interessierte telefonisch unter der CDU-Bürger-Hotline 0 28 23 - 4 19 71 62 melden und einen Termin vereinbaren.