• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Gemeinsame Pressemitteilung von DFE Pharma und CDU Stadtverband Goch

IMG 1920

Der Geschäftsführer von DFE Pharma Bas van Driel (3.v.l.), Finanzvorstand (CFO) Mark Spiers (2.v.r.), Global Marketing, Innovation & Technology Director Rutger Drost (8.v.r.) und Global Human Resources Director Johan den Holder (3.v.r.) empfingen den Gocher CDU-Fraktionsvorsitzenden Andreas Sprenger (9.v.r.), den stellv. CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Aard van Heumen (1.v.l.) und weitere Vorstandsmitglieder der Gocher CDU in der Unternehmenszentrale von DFE Pharma auf der Klever Straße.

Das Pharmaunternehmen DFE Pharma will von seinem Hauptsitz in Goch aus weiterwachsen

Goch. Der Vorstand der Gocher CDU hat sich am Hauptsitz von DFE Pharma an der Klever Straße mit dem Geschäftsführer Bas van Driel und dem Finanzvorstand (CFO) Mark Spiers, die das globale und in Goch ansässige Pharmaunternehmen führen, zu einem Gedankenaustausch getroffen.

DFE Pharma entwickelt, produziert und vertreibt Hilfsstoffe für die pharmazeutische Industrie. Das Unternehmen ist seit 2006 in Goch ansässig und der weltweit führende Hersteller entsprechender Hilfsstoffe für Tabletten und Inhalationsprodukte. Diese Stoffe werden aus Laktose, Stärke und Cellulose hergestellt. Bei pharmazeutischer Laktose erreicht das Unternehmen einen weltweiten Marktanteil von rund 50%.

Am Hauptsitz des Unternehmens in Goch sind derzeit 108 Mitarbeiter in den Bereichen Vertrieb, Finanzen, Lieferketten, Personalwesen, Marketing und Qualität tätig. Die Herstellung von pharmazeutischen Hilfsstoffen erfolgt in verschiedenen Fabriken in Deutschland, den Niederlanden, Neuseeland und Indien.

In einem Gespräch mit der CDU Goch betonten Van Driel und Spiers ihr hohes Engagement für den Standort Goch: "Wir wollen mit unserem Unternehmen weiterwachsen und engagieren uns am Standort Goch mit unserem Hauptsitz. Wir möchten jedoch eine repräsentativere Unternehmenszentrale werden, um unsere internationalen Kunden zu empfangen. Deshalb prüfen wir die Möglichkeiten für ein neues Zuhause in Goch. Hierdurch möchten wir auch unsere Attraktivität als Arbeitgeber steigern. Denn in der Region ist es in Zeiten eines angespannten Arbeitsmarktes nicht leicht, genügend Personal zu finden."

Van Driel und Spiers betonen, dass sie an Goch als Hauptsitz von DFE Pharma festhalten wollen, die endgültige Entscheidung, ein neues Gebäude zu realisieren, jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen kann: "Wir sind in Konsultationen und guten Gesprächen mit der Stadt, um den besten Ort zu finden, an dem wir unser Wachstum realisieren können."

Aard van Heumen, stellvertretender Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Goch: "Mit DFE Pharma hat ein echter ‚Hidden Champion‘ seinen Unternehmenssitz in unserer Stadt. Umso mehr freut es uns, dass sich das Top-Management von DFE Pharma der Stadt Goch verbunden fühlt, auch wenn die endgültige Investitionsentscheidung noch nicht gefallen ist."

Van Heumen unterstrich die Bedeutung des Unternehmens für die Stadt und erklärte, es sei eine zentrale Aufgabe der Gocher Wirtschaftsförderung, die Unternehmen in der Stadt intensiv zu pflegen und mit ihnen über ihre Zukunftspläne zu sprechen.


Gocher CDU Senioren besuchen RP Druckere…

Gocher CDU Senioren besuchen RP Druckerei

50 Mitgliedern der Gocher CDU Senioren Union auf einer Tagesreise nach Düsseldorf. Zunächst besuchte die Gruppe auf Einladung unseres Landtagsabgeordneten Dr. Günther Bergmann den Landtag. Im Anschluss gab es eine...

Weiterlesen...

Windkraftanlagen im Reichswald – Wohl od…

Im Rahmen einer offenen Mitgliederversammlung laden wir alle interessierten CDU-Mitglieder sowie Bürgerinnen und Bürger zur Diskussionsrunde „Windkraft im Reichswald – Wohl oder Übel?“ ein. Die Veranstaltung soll über die jüngsten Entwicklungen...

Weiterlesen...
© CDU Goch 2019 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND