• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Informationsveranstaltung der CDU Senioren Union Goch

S1020278 002 März Veranstaltung

Auf dem Foto von links: Wolfgang Pitz Vorsitzender CDU Senioren Union Goch, Willi Arians stellv. Vorsitzender, Gabi Theisen erste stellv. Bürgermeisterin Stadt Goch, Frau Stephanie Zündorf stell. Teamleiterin Pflege der AO, Thomas Wähnelt Team Leiter Pflege AOK, Frau Barbara Nickesen Regionaldirektorin AOK Rheinland, Hamburg

(25.03.2019)   In der Märzveranstaltung der CDU Senioren Goch wurden die Mitglieder über Neuerungen in der Pflegeversicherung und Krankenversicherung informiert. Kurzfristig musste der Veranstaltungsort verlegt werden, so dass die Veranstaltung in den Räumen der Gocher Freiwilligen Feuerwehr durchgeführt wurde (Danke Georg Binn). Als Referenten hatte die Gocher SU die Regionaldirektorin der AOK Rheinland Hamburg Frau Barbara Nickesen, Thomas Wöhnelt Team Leiter AOK Pflege und Stephanie Zündorf stell. Teamleiterin AOK Pflege gewinnen können. Als Gast begrüßte Wolfgang Pitz die Regionaldirektorin des Gocher Krankenhauses und erste stellv. Bürgermeisterin   der Stadt Goch Frau Gabi Theisen.

Weiterlesen...

Senioren lernen ihre Handys kennen

Rheinische Post (2. März 2019) von Anja Settnik

goch Ein Workshop, von der Firma Thonnet und der Senioren-Union angeboten, schult in Goch nach.Die meisten älteren Menschen besitzen ein Smartphone. Doch viele nützliche Funktionen ihres Gerätes sind ihnen unbekannt.

Der Blick in das Schaufenster eines Elektronikfachhandels oder eines Mobilfonanbieters weckt bei vielen Menschen Begehrlichkeiten. Nicht nur bei ganz jungen übrigens - auch die Älteren zeigen immer mehr Interesse an den schicken Smartphones mit ihren immer neuen Funktionen. Bloß geht es zahlreichen Nutzern so, dass sie ohne Anleitung nicht wirklich dahinter kommen, was alles möglich ist mit dem Handy, das heute eben weit mehr kann als nur eine Telefonverbindung herstellen.Viele Mitglieder der Gocher Senioren-Union haben in den vergangenen Wochen die Einladung von Jörg Thonnet genutzt, in seinem Geschäft spannende Funktionen des Handys kennenzulernen.

Anfänger, Einsteiger, Fortgeschrittene - zu welcher Kategorien gehört der einzelne Teilnehmer? Wem das Internet noch fremd ist und wer mit grundlegenden Begriffen nichts anzufangen weiß, der wird in der Anfängergruppe richtig aufgehoben sein. Die meisten  Älteren, die ein Smartphone besitzen, haben schon ein wenig Ahnung, ihnen fehlt nur die Übung. Und vielleicht das Zutrauen in ihre eigenen Fähigkeiten. Echte Cracks sind die wenigsten; wer allerdings die vorherigen Workshops schon besucht hat, könnte bei den Fortgeschrittenen, die sich um die Cloud oder Virtual Reality kümmern, durchaus mithalten.

Weiterlesen...

CDU Goch verschafft sich Einblick zur Trinkwasserversorgung

Knapp 30 Teilnehmer hatten an der Informationsveranstaltung zur Trinkwasserversorgung in der Stadt Goch teilgenommen, zu der der CDU Stadtverband Goch geladen hatte. Nach einer kurzen Einführung in das Thema im Foyer des Freizeitbades GochNess durch den Geschäftsführer der Stadtwerke Goch Carlo Marks, ging es mit den Teilnehmern per Bus zum Wasserwerk Scheidal. Hier informierte Wasserwerksmeister Jens Kröger die Gäste über die Aufbereitung des Trinkwassers für die Stadt Goch. Aus dem Wasserwerk im Kalbecker Forst stammen ca. 80% des Bedarfes für die Stadt Goch. Trotz des hohen Anteils des Wasserwerks Scheidal am Gesamtbedarf der Stadt versicherte Kröger, dass es auch in besonderen Ausnahmesituationen, wie dem extremen Sommer im vorigen Jahr, genügend Trinkwasser gebe. So lag der Verbrauch im letzten Jahr nur ca. 6% höher als im langfristigen Mittel. 


Aktuell bauen die Stadtwerke Goch als Betreiber des Wasserwerks und der Wasserversorgung in Goch an der weiteren Verbesserung der Versorgungssicherheit. Auch die Qualität des Trinkwassers ist für die Stadtwerke ein dauerhaftes Thema. Neben ständigen Kontrollen gibt es hier auch sinnvolle Kooperationen z. B. mit Landwirten um langfristig die Qualität des Trinkwassers sichern. Rudi Verhaag, CDU-Vorstandsmitglied und Organisator der Veranstaltung: „Wir freuen uns über die große Anzahl an interessierten Teilnehmern. Das große Interesse zeigt, dass Wasserqualität und Versorgungssicherheit für viele Gocher ein wichtiges Thema ist. Leider konnten wir aufgrund der großen Nachfrage nicht allen eine Teilnahme ermöglichen. Wir wollen deshalb in den nächsten Wochen für alle interessierten Gocherinnen und Gocher einen weiteren Besuchstermin im Wasserwerk Scheidal vereinbaren.“

CDU Goch mit neuen Ideen – Marktplatz, Nierswelle und Parkplatzkonzept im Blickpunkt

Goch. Die CDU Goch nimmt die Gestaltung der Gocher Innenstadt ins Visier. Für den Marktplatz wurden von der CDU-Arbeitsgruppe ‚Wohnen, Infrastruktur, Stadtentwicklung‘ bereits mehrere kurzfristig realisierbare Vorschläge vorgelegt, um die Aufenthaltsqualität am diesem zentralen Platz in der Stadt zu steigern, darunter Blumenampeln, Pflanzenbeete, eine attraktive Möblierung und einheitliche Sonnenschirme.

Andreas Sprenger, CDU-Fraktionsvorsitzender im Gocher Stadtrat erklärt hierzu: „Wir wollen die Besucher unserer Innenstadt zum Verweilen einladen. Und das gelingt uns nur, wenn sich die Menschen bei uns wohl fühlen. Auf Antrag der CDU-Fraktion wurden im städtischen Haushalt 2019 rund 200.000 Euro zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität in der Innenstadt eingestellt, die wir zum Teil auch für den Marktplatz nutzen wollen. Unsere konkreten Punkte werden wir in Kürze mit der Stadtverwaltung besprechen. Wir hoffen auf eine Umsetzung dann noch vor dem Sommer. Denn gerade der Marktplatz ist die Visitenkarte unserer Stadt“, so Sprenger.

Die Gocher CDU erwartet zudem die Umgestaltung der Baumscheiben im Bereich Brückenstraße und Mühlenstraße im Frühjahr 2019. 

Weiterlesen...

CDU Senioren Union: Was geschieht mit dem Gocher Krankenhaus

Pressemitteilung vom 4.2.2019

In Goch geht es zurzeit wieder um das sehr emotionale Thema "was geschieht mit dem Gocher Krankenhaus“

Die Gocher CDU Senioren hat sich immer mit diesem Thema beschäftigt, sich für die Gocher Bürger eingesetzt und für den Erhalt des Krankenhauses eingesetzt. Auch jetzt wird sich die Gocher CDU Senioren Union für den Erhalt des Krankenhauses einsetzen und für eine sinnvolle Verwendung werben. Wir wissen aber auch, dass wir nicht die einzigen sind, die sich für den Erhalt des Krankenhauses einsetzen. Bis heute vermissen, nicht nur wir, eine Stellungnahme des Gocher Bürgermeisters zum Erhalt des Krankenhauses. Für uns ist es eine Pflicht, dass der Bürgermeister hier Gespräche führt und für den Erhalt des Krankenhauses kämpft und die Gocher über die Gespräche informiert. Für uns als CDU Senioren Union ist eine Pflicht sich für die Bürger einzusetzen, damit wir in Goch ein gutes Gesundheitswesen behalten.

Gemeinsame Pressemitteilung von DFE Pharma und CDU Stadtverband Goch

IMG 1920

Der Geschäftsführer von DFE Pharma Bas van Driel (3.v.l.), Finanzvorstand (CFO) Mark Spiers (2.v.r.), Global Marketing, Innovation & Technology Director Rutger Drost (8.v.r.) und Global Human Resources Director Johan den Holder (3.v.r.) empfingen den Gocher CDU-Fraktionsvorsitzenden Andreas Sprenger (9.v.r.), den stellv. CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Aard van Heumen (1.v.l.) und weitere Vorstandsmitglieder der Gocher CDU in der Unternehmenszentrale von DFE Pharma auf der Klever Straße.

Das Pharmaunternehmen DFE Pharma will von seinem Hauptsitz in Goch aus weiterwachsen

Goch. Der Vorstand der Gocher CDU hat sich am Hauptsitz von DFE Pharma an der Klever Straße mit dem Geschäftsführer Bas van Driel und dem Finanzvorstand (CFO) Mark Spiers, die das globale und in Goch ansässige Pharmaunternehmen führen, zu einem Gedankenaustausch getroffen.

DFE Pharma entwickelt, produziert und vertreibt Hilfsstoffe für die pharmazeutische Industrie. Das Unternehmen ist seit 2006 in Goch ansässig und der weltweit führende Hersteller entsprechender Hilfsstoffe für Tabletten und Inhalationsprodukte. Diese Stoffe werden aus Laktose, Stärke und Cellulose hergestellt. Bei pharmazeutischer Laktose erreicht das Unternehmen einen weltweiten Marktanteil von rund 50%.

Am Hauptsitz des Unternehmens in Goch sind derzeit 108 Mitarbeiter in den Bereichen Vertrieb, Finanzen, Lieferketten, Personalwesen, Marketing und Qualität tätig. Die Herstellung von pharmazeutischen Hilfsstoffen erfolgt in verschiedenen Fabriken in Deutschland, den Niederlanden, Neuseeland und Indien.

In einem Gespräch mit der CDU Goch betonten Van Driel und Spiers ihr hohes Engagement für den Standort Goch: "Wir wollen mit unserem Unternehmen weiterwachsen und engagieren uns am Standort Goch mit unserem Hauptsitz. Wir möchten jedoch eine repräsentativere Unternehmenszentrale werden, um unsere internationalen Kunden zu empfangen. Deshalb prüfen wir die Möglichkeiten für ein neues Zuhause in Goch. Hierdurch möchten wir auch unsere Attraktivität als Arbeitgeber steigern. Denn in der Region ist es in Zeiten eines angespannten Arbeitsmarktes nicht leicht, genügend Personal zu finden."

Van Driel und Spiers betonen, dass sie an Goch als Hauptsitz von DFE Pharma festhalten wollen, die endgültige Entscheidung, ein neues Gebäude zu realisieren, jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen kann: "Wir sind in Konsultationen und guten Gesprächen mit der Stadt, um den besten Ort zu finden, an dem wir unser Wachstum realisieren können."

Aard van Heumen, stellvertretender Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Goch: "Mit DFE Pharma hat ein echter ‚Hidden Champion‘ seinen Unternehmenssitz in unserer Stadt. Umso mehr freut es uns, dass sich das Top-Management von DFE Pharma der Stadt Goch verbunden fühlt, auch wenn die endgültige Investitionsentscheidung noch nicht gefallen ist."

Van Heumen unterstrich die Bedeutung des Unternehmens für die Stadt und erklärte, es sei eine zentrale Aufgabe der Gocher Wirtschaftsförderung, die Unternehmen in der Stadt intensiv zu pflegen und mit ihnen über ihre Zukunftspläne zu sprechen.

CDU Goch sammelte für guten Zweck

IMG 0229

380 Euro gingen an die Aktion „Goch hilft“

Traditionell engagiert sich die Gocher CDU kurz vor den Weihnachtsfeiertagen für wohltätige Zwecke. Am Samstag vor dem vierten Advent konnte der CDU-Stadtverband Goch mit dem Verkauf von Weckmännern und Glühwein in der Gocher Fußgängerzone einen Reinerlös von 380 Euro erzielen und an Sascha Ruelfs, den Leiter der Hilfsaktion ‘Goch hilft‘ übergeben. „‘Goch hilft‘ engagiert sich seit einigen Jahren für Bedürftige und Flüchtlinge in unserer Stadt und wir wollten dieses Engagement mit unserer Spendenaktion nun unterstützen“, so Julian de Vries, Pressesprecher der Gocher CDU.

Neben dem Verkauf von Weckmännern und Glühwein für den guten Zweck tauschten sich CDU-Vorstands- und Ratsmitglieder mit zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern auch zu verschiedenen politischen Themen in der Stadt aus. „Wir haben uns über die große Resonanz auf unsere Spendenaktion und den politischen Austausch sehr gefreut. Die vielen Gespräche am Stand haben uns gezeigt, dass das Interesse der Menschen an den Entwicklungen in unserer Stadt groß ist und die Bürgerinnen und Bürger hierüber auch zeitnah informiert werden möchten“, so das Fazit von Pressesprecher de Vries.

Gocher CDU Senioren Union auf Adventtour

IMG 8246 Hameln

(09.12-10.12.2018) Zum Abschluss des Kalenderjahres 2018 hatte die Gocher SU zu einer Adventtour eingeladen. Die Reise ging nach Bückeburg, Hameln und Dortmund. Erste Station war der Weihnachtsmarkt in Bückeburg. Ein Weihnachtsmarkt der Extraklasse mit seinen Ständen rund um das Schloss. Besonders angetan waren die Teilnehmer von der Lichtergala und den Kindern der Schaumburgern Märchensänger. Danach ging die Reise weiter nach Hameln. Nach dem Einchecken in einem vier Sterne Hotel ging es zur Stärkung in das Rattenfänger Haus. Dort wurde ein gemeinsames Essen in den historischen Räumen eingenommen. Nach einem guten Frühstück am anderen Morgen kam der Rattenfänger zu Besuch und erzählte seine Geschichte. Es schlossen sich zwei Stadtführungen an, bei der alle feststellen konnten welche schöne Stadt sich hinter dem Namen Hameln verbirgt.

Weiterlesen...

Traditionelle Adventfeier der CDU Senioren Goch

Hassum 2

(30.11.2019) Bis auf den letzten Platz war das Dorf Haus in Hassum zur traditionellen Adventfeier der Gocher SU gefüllt. Es war eine Herausforderung an das Organisationsteam, aber wie gewohnt, wurde diese meisterlich gelöst. Am Eingang begrüßte Frau Defesche mit ihrer Drehorgel die Teilnehmer mit weihnachtlichen Klängen. Als Gäste konnte der Vorsitzende Wolfgang Pitz der Gocher SU die stell. Bürgermeisterin der Stadt Goch Gabi Theissen und den Leiter des Josef Hauses in Pfalzdorf Joerg Matenaers begrüßen. Für die gute Zusammenarbeit bedankte sich Wolfgang Pitz bei Gabi Theisen und Joerg Matenaers, zu Jörg Matenaers betonte Pitz, vieles sei bei der Gocher Senioren Beratung nicht möglich, wenn dieser nicht immer Hilfestellung leisten würde. Dann übernahm wie gewohnt Hans Josef Menke die Moderation und führte professionell durch die Veranstaltung. Ein Grußwort vom Stadtverbandverbandvorsitzenden der Gocher CDU und Bundestagsabgeordneten Stefan Rouenhoff gab es am Anfang der Veranstaltung. Nach dem ersten Gedicht, dass wie immer von Hans Josef Menke humorvoll vorgetragen wurde, gab es das traditionelle Weckmannessen. Gut gestärkt gab es dann bayerische Volksweisen und nicht alltägliche Weihnachtsgeschichten. Zum Abschluss der Veranstaltung wurden zwei Weihnachtslieder gemeinsam gesungen.

Mitglieder des SU Kreisvorstandes Kleve bei der Bundesdelegierten Tagung in Magdeburg

DSC 0246 Bild 2 Magdeburg 003

(21.-23.11.2018) Drei spannende, informative Tage erlebten die Delegierten der CDU Kreis Senioren Union Kleve Franz Scholting, Gerda Koenen und Wolfgang Pitz in Magdeburg bei der Delegiertentagung der SU Deutschland. Neben Vorstandswahlen gab es auch die Vorstellung der drei Kandidaten zum Bundesvorsitzenden der CDU Deutschland. Mit einer beeindruckenden Rede eröffnete der Vorsitzende Professor Dr. Wulff die Bundesdelegierten Tage. Bei den Vorstandswahlen wurde Prof. Dr. Wulff mit einem Ergebnis von 93.4 % bestätigt. Vom Bezirk Niederrhein wurde der Bezirksvorsitzende Theo Thissen erstmals als Beisitzer in den Bundesvorstand gewählt.

Weiterlesen...

Prev Next Page:

Windkraftanlagen im Reichswald – Wohl od…

Im Rahmen einer offenen Mitgliederversammlung laden wir alle interessierten CDU-Mitglieder sowie Bürgerinnen und Bürger zur Diskussionsrunde „Windkraft im Reichswald – Wohl oder Übel?“ ein. Die Veranstaltung soll über die jüngsten Entwicklungen...

Weiterlesen...

Wahlaufruf

Wahlaufruf

Wählen gehen und noch einen mitbringen ! ! ! 27. September 2015

Weiterlesen...

Große Resonanz an Wahlständen

Große Resonanz an Wahlständen

Große Resonanz an Wahlständen Etliche Gocherinnen und Gocher suchten am heutigen Tag meine Wahlstände am Markt und am EDEKA-Markt auf. Dabei konnte ich zahlreiche informative Gespräche führen. Über die Zusage...

Weiterlesen...

CDU Uedem

CDU Uedem

"Interkommunale Zusammenarbeit": Die CDU Uedem wünscht dem Kandidaten der Gocher CDU Heinz van Baal eine erfolgreiche Wahl!

Weiterlesen...

Landrat

Landrat

... auch unser Landrat drückt Heinz van Baal am Sonntag die Daumen

Weiterlesen...

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen bei …

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen bei der Gocher CDU Senioren Union

Zur Mitgliederversammlung mit Neuwahlen hatte die CDU Senioren Union im Stadtverband Goch in den Schulungsraum der Gocher Freiwilligen Feuerwehr eingeladen. Als Gäste konnte der alte und neue Vorsitzende der CDU...

Weiterlesen...

Podiumsdisskussion Goli

Podiumsdisskussion Goli

  Der Gocher Goli-Verein e.V. hatte die Bürgermeisterkandidaten zu einer Podiumsdiskussion ins Goli Theater am 27.08.2015 eingeladen. GOCH.TV hat diese Veranstaltung aufgezeichnet.Hier finden Sie die links zu den Aufzeichnungen: Teil 1 Teil...

Weiterlesen...

CDU Senioren Union Goch besucht Wasserwe…

CDU Senioren Union Goch besucht Wasserwerk Scheidal

Ein spannendes Thema stand für drei Gruppen der CDU Senioren Union im Stadtverband Goch im August an. Besucht wurde das Gocher Wasserwerk in Kessel Scheidal. Die CDU Senioren wollten wissen,...

Weiterlesen...

Senioren Union Goch sieht Lösung für Lkw…

Senioren Union Goch sieht Lösung für Lkw-Verkehr auf Kalkarer Straße

CDU-Vertreter an der Kalkarer Straße in Goch: Karl-Heinz Bremer, Günter Bergmann, Heinz van Baal und Wolfgang Pitz (von links). Goch. Seit drei Jahren setzt sich die CDU Senioren Union im...

Weiterlesen...

Radtour: Mit Heinz van Baal entlang poli…

Radtour: Mit Heinz van Baal entlang politischer Themen CDU Goch radelt entlang politischer Themen

  Gemeinsam mit dem Bürgermeisterkandidaten Heinz van Baal unternahmen die Mitglieder des CDU Ortsverbandes Goch eine Radtour. Bei schönem Wetter konnte man nicht nur die niederrheinische Landschaft genießen, sondern die Tour...

Weiterlesen...

Wahlkampfauftakt im Kolpinghaus

Wahlkampfauftakt im Kolpinghaus

Im voll besetzten Saal des Kolpinghauses habe ich am Mittwoch Abend den Gocher CDU Mitgliedern mein Wahlprogramm mitsamt der Wahlbroschüre vorgestellt. Dabei war es mir wichtig herauszustellen, dass für mich...

Weiterlesen...

Wahlmobil

Wahlmobil

Pünktlich zum Pressegespräch anlässlich unseres Wahlkampfauftakts konnte durch die Fa. Druck-Dat unser „Wahlmobil“ fertiggestellt und den Medienvertretern präsentiert werden. Mit dem Fahrzeug wird der Bürgermeisterkandidat Heinz van Baal zukünftig an den...

Weiterlesen...

Ein Bürgermeister für alle Gocher

Ein Bürgermeister für alle Gocher

Heinz van Baal tritt am 13. September in Goch für die CDU an. Sein Slogan: "Geh zur Wahl, wähl van Baal".(FOTO: GOTTFRIED EVERS) Goch. Der Chef der Gocher Polizei will...

Weiterlesen...
© CDU Goch 2019 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND