• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

CDU Senioren Union Im Stadtverband Goch auf Bildungs- und Informationsveranstaltung nach Issum

Die CDU Senioren Union im Stadtverband hatte als Ziel für die Bildungs- und Informationsreise im April 2014 Issum ausgewählt. Issum als Ziel für eine Informationsreise Reise, für einige Teilnehmer mehr als ungewöhnlich. Für Insider allerdings nicht, denn hier gibt es neben einer ehemaligen Synagoge auch die Herrlichkeitsmühle zu besichtigen. Die älteste Spur der ehemaligen Synagoge geht auf das Jahr 1791 zurück. Im Jahre 1987 kaufte die Gemeinde Issum das Gebäude und richtete es als Begegnungsstätte für ehemalige Jüdische Bürger aus Issum und Umfeld ein. Die Mikwe ( Bad) im Kellergeschoss ist im alten Zustand erhalten. Die Führung durch die ehemalige Synagoge mit Johannes van Leuck war für die Teilnehmer ein Erlebnis. Eine der bekanntesten Mühlen in Issum ist die Herrlichkeitsmühle. Die Mühle wurde 1768 vom Grafen von Borchgrave erbaut. Seit 1930 steht sie unter Denkmalschutz. Im Jahr 1997 pachtete der Förderverein Herrlichkeitsmühle Issum e.V. die Mühle. In den Jahren 2005 und 2006 wurde die Mühle mit erheblichem Aufwand Restauriert und Renoviert. September 2006 wurde die Mühle wieder eröffnet. Seither ist sie auch zu Besichtigungen und Führungen freigegeben. Die Führung durch ein Mitglied des Fördervereins begann im oberen Teil der Mühle, nachdem man 65 Treppen gestiegen war. Die Mühle ist mit viel Liebe zum Detail Restauriert. Bei der Besichtigung zeigte sich, dass es sich auch um eine funktionierende Mühle handelt. Mit einem Mahlvorgang wurde das den Teilnehmern demonstriert. Nach der Führung gab es zur Stärkung Kaffee und leckeren Kuchen. Bevor die Heimreise angetreten wurde versorgten sich noch einige Reiseteilnehmer mit frisch gemahlenem Mehl. Die CDU Senioren Union im Stadtverband Goch stellt fest, Issum ist eine Reise wert.

SU on Tour

Im März 2014 gab es die nächsten Informationsveranstaltungen der CDU Senioren Union im Stadtverband Goch. Es stand der Besuch des Biomasse Kraftwerk auf der Klever Str. an. Hier können bei jeder Besichtigung jeweils nur 15 Personen aus Sicherheitsgründen teilnehmen. Wegen der vielen Teilnehmer mussten hier mehrere Gruppen gebildet werden. Das Biomasse Kraftwerk gehört der Köhler Gruppe, der Firma Engel und den Gocher Stadtwerken. Eingeweiht wurde es im Oktober 2012, damals noch mit RWE Beteiligung. Im Biomasse Kraftwerk wird nicht nur Strom erzeugt sonder auch Dampf. Dieser Dampf dient der Firma Engel zum trocknen der Kartoffeln. Versorgen könnte das Biomasse Kraftwerk über 11000 Haushalte also fast die gesamte Stadt Goch. Für den Betrieb des Biomasse Kraftwerk braucht man Je Stunde 17 Tonnen Brennmaterial. Beim Rundgang wurde deutlich wie viel Holz hier zum Betrieb nötig ist. Bei der zwei stündigen Führung haben sich die Teilnehmer ein Bild des Unternehmens machen können. Nach der Besichtigung des Biomasse Kraftwerkes ging es zu den Gocher Stadtwerken. Hier stellte die Prokuristen Sandra Schless in einem launigen Vortrag das Unternehmen Stadtwerke vor. Die Gruppe hatte einige Fragen zu den Tarifen der Gocher Stadtwerke. Diese wurden präzise von Sandra Schless beantwortet. Zum Abschluss stellte der Vorsitzende der CDU Senioren Union Wolfgang Pitz fest, wie wichtig die Gocher Stadtwerke für die Menschen der Stadt sei, zB. ohne Stadtwerke kein Schwimmbad.

CDU Pfalzdorf stellt die Ratskandidaten vor

Unter dem Motto „Wir stellen uns“ läd die CDU Pfalzdorf alle interessierten Bürger und Bürgerinnen am Dienstag den 8.April 2014 um 19.30 Uhr in die Gaststätte Hotel Auler, Hevelingstr 238, ein.

Die Ratskandidaten, ihre Stellevrtreter und Kreistagskandidaten werden für Fragen, Anregungen und Diskussionen zur Verfügung stehen. „Wir freuen auf eine rege Beteiligung“ so die Vorsitzende Katharina Verhoeven-Scholz.

Nutzung der alten Schule in Hassum ist noch offen

Goch-Hassum. Bürgerversammlung der CDU Hassum/Hommersum.

In einer sehr gut besuchten Bürgerversammlung des CDU-Ortsverbandes Hassum/Hommersum war die Nutzung des ehemaligen Schulgebäudes in Hassum ein wichtiges Thema.

Der Vorsitzende des Ortsverbandes der Christdemokraten, Klemens Spronk. berichtete über Gespräche mit dem Vermögensbetrieb der Stadt Goch und mit ersten Interessenten für eine Anmietung von Flächen im Schulgebäude.

Im Erdgeschoss stehen dort die drei Klassenräume mit jeweils rd. 55 qm Fläche und die entsprechenden Nebenflächen zur Verfügung. Im Obergeschoss kann eine Wohnung mit rund 80 Qudratmeter und eine weitere Wohnung mit insgesamt etwa 160 Quadratmeter angeboten werden.

Weiterlesen...

Volles Haus bei der CDU Senioren Union im Stadtverband Goch

Auch bei der Februar 2014 Informationsveranstaltung der CDU Senioren Union im Stadtverband Goch gab es wieder ein volles Haus. Der Einladung zum Thema „Habe ich Demenz oder bin ich nur vergesslich“ waren viele Mitglieder und interessierte Bürger gefolgt. Die Bereichsleiterin der Caritas Kleve für Gesundheit und Pflege Alexia Meyer verstand es dieses sensible Thema verständlich zu vermitteln. Sie sprach über Symptome und Veränderungen bei Menschen die Anzeichen von Demenz haben. Wichtig sei in solchen Fällen früh ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, da es bisher nur Medikamente gibt die zur Verlangsamung dieser Krankheit helfen. Medikamente zur Verhinderung dieser Krankheit gibt es bisher nicht.

Weiterlesen...

Erste Informationsveranstaltung 2014 der CDU Senioren Union im Stadtverband Goch

Der Einladung zur ersten Informationsveranstaltung 2014 der CDU Senioren Union im Stadtverband Goch waren nicht nur die Mitglieder gefolgt. Vorsitzender Wolfgang Pitz konnte auch zahlreiche Gäste begrüßen. Referentin zum Thema“ Elternunterhalt - das Sozialamt bittet Kinder zur Kasse“ war Frau Ingeborg Heinze Juristin (ASS) und Dipl.-Ökonomin vom Sparkassen und Giro Verband . Mit Fallbeispielen über Schonvermögen, Pflegewohngeld, Investitionskosten, Freibeträgen usw. erklärte die Referentin die Problematik. Bei diesen schwierigen Themen wurde deutlich, ohne Hilfe kommt man in den meisten Fällen nicht aus. Frau Heinze riet sich in solchen Fällen auf jeden Fall von einem Fachanwalt für Familienrecht bzw. einen Fachanwalt für Sozialrecht beraten zu lassen. Aus dem Teilnehmerkreis wurde aber auch von einigen sehr deutlich hingewiesen, dass Besitz zunächst der eigenen Versorgung dienen soll. Die CDU Senioren Union im Stadtverband Goch möchte mit ihren Informationsveranstaltungen die Bürger weiterhin aufklären. Die nächste Informationsveranstaltung ist am 13.02.2014 um 15 Uhr im Hotel Litjes zum Thema „ Habe ich Demenz oder bin ich nur vergesslich“. Gäste sind herzlich willkommen.  

Gocher CDU startet Projekt "50plus"

 

Die Veranstaltung war der Auftakt zu einem "etwas anderen Wahlkampf", so Josef Thonnet. Man wolle "die Kandidaten der Bevölkerung näher bringen". FOTO: EVERS

Goch. Im Kastell stellten die Christdemokraten ihre Kandidaten für den Kreistag und den Rat der Stadt Goch vor. Neben einer Handvoll Neulingen ziehen viele bekannte Gesichter in den Wahlkampf. Unter den 20 Kandidaten sind drei Frauen. Von Katrin Reinders RP

Dieses Mal wird anders. Noch persönlicher, noch näher an den Bürgern: der Kommunalwahlkampf der Gocher CDU. So zumindest sieht es der politische Plan vor. Zum Auftakt dieses "etwas anderen Wahlkampfes" stellten die Christdemokraten jetzt im Kastell ihre "Mannschaft 2014" vor. "Wir wollen unsere Kandidaten der Bevölkerung näher bringen", erläuterte Josef Thonnet, Vorsitzender des CDU Stadtverbandes den Hintergrund. Schließlich sei das erklärte Ziel, so die CDUler, die Prozenthürde "50plus" zu nehmen und in sämtlichen Wahlbezirken der Ansprechpartner überhaupt zu sein.

 

Weiterlesen...

Informationsveranstaltung der CDU Senioren Union im Stadtverband Goch

Die erste Informationsveranstaltung 2014 der CDU Senioren Union im Stadtverband Goch ist am 22.01.2014 um 17 Uhr im Gocher Kastell. Thema der Veranstaltung

                         „ Elternunterhalt- das Sozialamt bittet Kinder zur Kasse“

Referentin für dieses Thema ist Frau Ingeborg Heinze Juristin (ASS) und Dipl.-Ökonomin vom Sparkassen und Giro Verband. Ein Thema, nicht nur für Senioren, mit dem die CDU Senioren Union im Stadtverband Goch die Reihe ihrer Informationsveranstaltungen beginnt. Zu dieser Veranstaltung sind alle Mitglieder eingeladen, Gäste sind   herzlich willkommen.

CDU: Das Problem Melatenstraße lösen

Goch. RP-Gespräch mit Gocher CDU-Vorstand zum neuen Jahr: Die Partei lobte das bürgerschaftliche Engagement. Und macht Druck beim Thema Gammelhäuser. Schon bald solle da etwas geschehen, sagt Fraktionschef Karl-Heinz Bremer. Von Thomas Claassen

Im RP-Gespräch: Heinz van Baal, Josef van de Kamp, Karl-Heinz Bremer, Klaus Völling, Andreas Sprenger und Josef Thonnet (von links).FOTO: Klaus-Dieter Stade

"Schrott-Immobilien". Der Begriff hat in Goch das Zeug zum "Unwort des Jahres 2013". Und er soll bald aus dem Sprachgebrauch verschwinden. "Weil das Problem endlich gelöst werden soll", so Karl-Heinz Bremer. Der Chef der CDU im Gocher Stadtrat betonte im Gespräch zum Jahreswechsel: "Wir werden die Verwaltung mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln dabei unterstützen."

Weiterlesen...

Ausbildung in luftiger Höhe

 

 

RP-Serie: Schornsteinfegermeister Georg Binn und Azubi Daniel Rötte. Von Thomas Claassen

Den Lohn der Mühen und der Leistung fahren gern andere ein, später. Wenn die drei Ausbildungsjahre rum sind, dann würden ihm, erzählt Georg Binn mit einem resignierenden Lächeln, seine Gesellen gerne mal vom Wettbewerb abgeworben. Liegt's am Beruf, der gar nicht so viele Ausbildungs- und Arbeitsplätze in der Region bietet? Oder liegt's an der Qualität der Ausbildung selbst? Fest steht auf alle Fälle: "Wenn ich ausbilde, dann fühle ich mich wirklich ganz alleine und ganz persönlich verantwortlich", so Georg Binn, bekannt in Goch nicht "nur" als Bezirksschornsteinfegermeister, sondern auch als Chef der Freiwilligen Feuerwehr.

Daniel Rötte und Georg Binn (von links) am Arbeitsplatz. Foto Evers

"Solche Ausbilder brauchen wir, gerde hier auf dem Land", sagt Wolfgang Pitz, Chef der Gocher Senioren-Union. Kein Zufall: Fürs Ende der gemeinsamen Ausbildungs-Serie mit der RP suchte er sich diesen "Ein-Mann-Betrieb" aus.

Weiterlesen...

Beaupoil schenkt ihren Nachbarn Zeit

Goch. Thea Beaupoil lebt seit 50 Jahren in Hassum, direkt an der Grenze zu den Niederlanden. Genau so lange hält die inzwischen 76-Jährige auch die Nachbarschaftshilfe hoch. Besonders begehrt sind sie und ihr Auto als Fahrdienst. Von Christina Rentmeister RP

Die Nachbarn einfach mal auf einen Kaffee besuchen ; seit 50 Jahren pflegt Thea Beaupoil Nachbarschaftshilfe. FOTO: evers

Gerade jetzt im Winter, wo Fußwege für ältere Menschen noch beschwerlicher und oft gefährlich werden, ist Thea Beaupoil bei ihren Nachbarinnen und Freunden besonders gefragt. Denn sie gehört zu den wenigen Seniorinnen in Hassum, die einen Führerschein und ein Auto haben. "Manchmal ist ihr Terminkalender mit Fahrten und Besuchen so voll, dass wir kaum noch dazwischen kommen", sagt Tochter Dorothee Beaupoil.

Weiterlesen...

Prev Next Page:

Windkraftanlagen im Reichswald – Wohl od…

Im Rahmen einer offenen Mitgliederversammlung laden wir alle interessierten CDU-Mitglieder sowie Bürgerinnen und Bürger zur Diskussionsrunde „Windkraft im Reichswald – Wohl oder Übel?“ ein. Die Veranstaltung soll über die jüngsten Entwicklungen...

Weiterlesen...

Wahlaufruf

Wahlaufruf

Wählen gehen und noch einen mitbringen ! ! ! 27. September 2015

Weiterlesen...

Große Resonanz an Wahlständen

Große Resonanz an Wahlständen

Große Resonanz an Wahlständen Etliche Gocherinnen und Gocher suchten am heutigen Tag meine Wahlstände am Markt und am EDEKA-Markt auf. Dabei konnte ich zahlreiche informative Gespräche führen. Über die Zusage...

Weiterlesen...

CDU Uedem

CDU Uedem

"Interkommunale Zusammenarbeit": Die CDU Uedem wünscht dem Kandidaten der Gocher CDU Heinz van Baal eine erfolgreiche Wahl!

Weiterlesen...

Landrat

Landrat

... auch unser Landrat drückt Heinz van Baal am Sonntag die Daumen

Weiterlesen...

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen bei …

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen bei der Gocher CDU Senioren Union

Zur Mitgliederversammlung mit Neuwahlen hatte die CDU Senioren Union im Stadtverband Goch in den Schulungsraum der Gocher Freiwilligen Feuerwehr eingeladen. Als Gäste konnte der alte und neue Vorsitzende der CDU...

Weiterlesen...

Podiumsdisskussion Goli

Podiumsdisskussion Goli

  Der Gocher Goli-Verein e.V. hatte die Bürgermeisterkandidaten zu einer Podiumsdiskussion ins Goli Theater am 27.08.2015 eingeladen. GOCH.TV hat diese Veranstaltung aufgezeichnet.Hier finden Sie die links zu den Aufzeichnungen: Teil 1 Teil...

Weiterlesen...

CDU Senioren Union Goch besucht Wasserwe…

CDU Senioren Union Goch besucht Wasserwerk Scheidal

Ein spannendes Thema stand für drei Gruppen der CDU Senioren Union im Stadtverband Goch im August an. Besucht wurde das Gocher Wasserwerk in Kessel Scheidal. Die CDU Senioren wollten wissen,...

Weiterlesen...

Senioren Union Goch sieht Lösung für Lkw…

Senioren Union Goch sieht Lösung für Lkw-Verkehr auf Kalkarer Straße

CDU-Vertreter an der Kalkarer Straße in Goch: Karl-Heinz Bremer, Günter Bergmann, Heinz van Baal und Wolfgang Pitz (von links). Goch. Seit drei Jahren setzt sich die CDU Senioren Union im...

Weiterlesen...

Radtour: Mit Heinz van Baal entlang poli…

Radtour: Mit Heinz van Baal entlang politischer Themen CDU Goch radelt entlang politischer Themen

  Gemeinsam mit dem Bürgermeisterkandidaten Heinz van Baal unternahmen die Mitglieder des CDU Ortsverbandes Goch eine Radtour. Bei schönem Wetter konnte man nicht nur die niederrheinische Landschaft genießen, sondern die Tour...

Weiterlesen...

Wahlkampfauftakt im Kolpinghaus

Wahlkampfauftakt im Kolpinghaus

Im voll besetzten Saal des Kolpinghauses habe ich am Mittwoch Abend den Gocher CDU Mitgliedern mein Wahlprogramm mitsamt der Wahlbroschüre vorgestellt. Dabei war es mir wichtig herauszustellen, dass für mich...

Weiterlesen...

Wahlmobil

Wahlmobil

Pünktlich zum Pressegespräch anlässlich unseres Wahlkampfauftakts konnte durch die Fa. Druck-Dat unser „Wahlmobil“ fertiggestellt und den Medienvertretern präsentiert werden. Mit dem Fahrzeug wird der Bürgermeisterkandidat Heinz van Baal zukünftig an den...

Weiterlesen...

Ein Bürgermeister für alle Gocher

Ein Bürgermeister für alle Gocher

Heinz van Baal tritt am 13. September in Goch für die CDU an. Sein Slogan: "Geh zur Wahl, wähl van Baal".(FOTO: GOTTFRIED EVERS) Goch. Der Chef der Gocher Polizei will...

Weiterlesen...
© CDU Goch 2017 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND