• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

CDU Ratsmitglied Willi Arians setzt sich für Bürger e

Bewohner der Reeser Straße in Goch sprachen das Ratsmitglied ihres Wahlbezirkes Willi Arians auf den schlechten Zustand ihres Bürgersteiges an. Rollstuhlfahrer, Menschen mit Rollatoren sowie Mütter mit Kinderwagen mussten den Fußweg verlassen und die Straße benutzen. Sofort setzte sich Willi Arians mit Mitarbeitern der Gocher Wirtschaftsbetriebe zusammen um das Problem zu lösen. Das Problem wurde gelöst, es gibt wieder einen begehbaren Bürgersteig. Die Bewohner sagen danke Willi Arians.

CDU Senioren Union Goch auf Sommertour 2014

Der zweite Teil des Sommerprogramms führte die CDU Senioren Union im Stadtverband Goch nach Gennep. Thema der Veranstaltung war“ Evangelische Spuren in Goch und Gennep“. Mit Mieke Hoogkamp und Heinz van de Linde hatte die Senioren Union zwei wirkliche Kenner für dieses Themas gewinnen können. Auf der Fahrt nach Gennep erzählte Heinz van de Linde das die zuständigen Pfarrer der Gemeinden den Weg nach Gennep noch gelaufen sind. Der Teil der Geschichte der evangelischen Kirche Goch wurde nochmals, für die Teilnehmer die bei der ersten Veranstaltung nicht anwesend waren, aufgearbeitet. In der Kirche der Gemeinde Gennep begrüßte Mieke Hoogkamp Vorsitzende des Presbybiteriums und Mitautorin des Buches „Evangelische Spuren in Goch und Gennep“,  die Gruppe. Begeistert folgten die Senioren den Berichten der Mieke Hoogkamp. Danach ging es zum Ellen Hoffman Platz. Ein Mosaikplatz vom Architekten Franz Smeets mit den Bürgern von Gennep entworfen. An 17 Wochenenden wurde er von Vereinigungen und Bürgern der Gemeinde Gennep gestaltet. Ellen Hoffmann, eine Jüdin in Goch geboren, die Eltern hatten das größte Kaufhaus der Stadt,( heute KODI) flüchtete mit 18 Jahren vor den Nazis nach Gennep. Sie starb vermutlich 1945 auf dem Wege ins KZ Bergen Belzen. Ein Bildervortag über die Kirchengemeinde Gennep im eigenen Gemeindehaus Haus rundete die Vorträge ab. Das obligatorische Kaffee trinken der CDU Senioren diente auch dazu die Geschichte Evangelische Spuren Goch und Gennep aufzuarbeiten. Vorsitzender Wolfgang Pitz bedankte sich bei den Vortragenden Mieke Hoogkamp und Heinz van de Linde für eine gelungene Veranstaltung.

CDU Senioren Union Goch auf Sommertour

Die CDU Senioren Union im Stadtverband Goch beginnt ihr Sommerprogramm. Erstes Ziel war Kernie´s Wunderland in Kalkar. Begonnen wurde mit einer Führung durch das Wunderland. Wegen der Vielzahl an Anmeldungen, sechzig an der Zahl, mussten zwei Gruppen gebildet werden. Die Führung begann mit einem Rückblick vom Spatenstich April 73 bis in die heutige Zeit. Berichtet wurde von den ersten Demonstrationen 1974 bis zu 40000 Tausend Demonstranten kamen in den Folgezeiten nach Kalkar. Aufmerksamkeit gab es auch bei der Erklärung wie ein Schneller Brüter funktioniert. Wie viele wissen, ist der Schnelle Brüter nie in Betrieb genommen. Nach vielen hin und her kaufte dann ein Holländer mit Namen Hennie van de Most Anno 1995 die gesamte Anlage. Viele glaubten, da van de Most ein sogenannter Schrotthändler war, er würde die Anlage alleine wegen Metalle kaufen. Weit gefehlt, heute ist diese Gelände ein Freizeitpark, der sich sehen lassen kann. Das stellten auch die CDU Senioren aus Goch fest. Nach der neunzig minütigen Führung gab es Kaffee und Kuchen und viele gute Gespräche über die Entwicklung von Kernie`s Wunderland. Ein gelungener Start im Sommerprogramm der CDU Senioren Union Goch.

Theo Kersten - seit 50 Jahren Ehrenamtler

Goch-Hassum. Bei Theo Kerstens Ehrenämtern den Überblick zu behalten, bereitet nur dann keine Probleme, wenn man zunächst davon ausgeht: Irgendwie ist er überall dabei. Aktuell ist der 64-Jährige aus Hassum Pfarrgemeinderatsvorsitzender, Beisitzer beim Ortsverband Hassum der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB), Mitglied im Seelsorgerat Gocher Land und Schriftführer im KAB-Unterbezirk Goch. Zusätzlich ist er noch seit 15 Jahren im Sportverein seines Heimatortes Ortes aktiv, aber "da habe ich kein Amt inne", sagt der gebürtige Gocher schnell und bleibt damit seiner Eigenschaft treu: sich in Gemeinschaften engagieren, aber keinen großen Wirbel darum machen. Von Emily Senf,

Für die Gocher Senioren-Union ist Theo Kersten ein "stiller Helfer". Er ist kein Mitglied des Verbandes, aber tut seit vielen Jahren das, was auch der Senioren-Union ein Anliegen ist. "Das Miteinander der Menschen zu fördern", sagt Vorsitzender Wolfgang Pitz. "Braucht in Hassum jemand Hilfe, ist Theo Kersten da."

Weiterlesen...

Bremer: "BFG muss Vorschläge liefern"

Goch. Neun Prozentpunkte weniger an Stimmen, zwei verlorene Direktmandate: Die CDU hat bei der Wahl einige Federn lassen müssen. Die RP sprach mit dem Fraktionsvorsitzenden Karl-Heinz Bremer über die Ursachen und Folgen. Von Jens Helmus

Die Gocher CDU hat ihr Wahlziel bei der Kommunalwahl nicht erreicht. "Unser Ziel ist es gewesen, wie im Jahr 2009 alle Direktmandate zu gewinnen, das ist uns nicht gelungen. Wir haben unser Ziel klar verfehlt", sagt der CDU-Fraktionsvorsitzende Karl-Heinz Bremer. "Wir glauben nach wie vor, dass wir in den vergangenen Jahren eine sehr gute Politik in Goch betrieben haben. Es ist schade, dass das bei der Wahl keinen Widerhall gefunden hat." So seien die Themen Weihnachtsbeleuchtung, Reichswaldkaserne und Sanierung der Voß- und Steinstraße CDU-Themen gewesen, die leider nicht nachhaltig in der Öffentlichkeit wahrgenommen worden seien, so der Vorsitzende.

Weiterlesen...

Polit-Prominenz stärkt sich an CDU-Spanferkel

Auf den Punkt durch: Das Spanferkel der CDU

Goch-Hommersum-Hassum. Der Ortsverband der CDU Hassum- Hommersum hatte zum Spanferkelessen eingeladen. Bei sommerlichem Wetter freuten sich Klemens Spronk, Ortsverbandsvorsitzender, und Josef Koppers, Kandidat für den Kreistag, neben vielen Gönnern auch Karl Heinz Florenz, CDU-Kandidat für die Europawahl am 25. Mai, sowie Günter Bergmann, Mitglied des Landtages NRW, begrüßen zu dürfen. Dabei berichtete Florenz annähernd 100 Zuhörern von seiner Arbeit im EU-Parlament. Auch die CDU-Politprominenz aus Goch ließ es sich nicht nehmen, vom Spanferkel zu kosten.

Gabi Theissen, stellvertretende Bürgermeisterin, Karl Heinz Bremer, CDU-Fraktionsvorsitzender, Josef Thonnet, CDU-Parteivorsitzender, und Wolfgang Pitz, Vorsitzender der Seniorenunion, waren einmal mehr beeindruckt, was auf den Dörfern so geht. Da offizieller "Schweinanschnitt" pünktlich zur Mittagszeit geplant war, musste Willi van de Pasch, Chef am Grill, schon um 4.30 Uhr in der Nacht mit seiner Arbeit beginnen. Dank dafür.

Quelle: RP

 

Informationstag der CDU Senioren Union im Stadtverband Goch

Der Informationstag der CDU Senioren Union im Stadtverband Goch zum Thema alles um das E Rad, bei der Fa. Lörper in Goch, war trotz schlechtem Wetter ein Erfolg. Viele Mitglieder und Gäste nahmen die Gelegenheit war, sich über die Möglichkeiten der E Räder zu informieren. Immer wieder kam die Frage auf welches ist für mich persönlich das richtige E Rad. Aber auch immer stellte sich die Frage wie wichtig ist ein Helm und welcher ist für mich der Richtige. Das Thema Sicherheit im Straßenverkehr, war nicht nur an diesem Tag eines der wichtigen Themen der CDU Senioren Union im Stadtverband Goch. Vorsitzender Wolfgang Pitz bedankte sich bei der Fa. Lörper für die Bereitstellung von Fachpersonal, damit die Besucher qualifiziert beraten werden konnten. Bei Kaffee und Kuchen, der von der Fa. Lörper bereit gestellt wurde, gab es gute Gespräche. Die CDU Senioren Union im Stadtverband Goch empfiehlt beim Kauf eines E Rades den Fachhandel. 

SU

Die Gocher Senioren Union mit ihrem Informationsstand zur Kommunalwahl und Europawahl im Gespräch mit Gocher Bürgern.

Senioren Union Infos zum Elektrorad

Die CDU Senioren Union lädt ihre Mitglieder und interessierte Gäste am Samstag den 10.05. zu einem Infotag rund um das Elektro-Rad ein.

Dieser findet bei und mit der Fa. Lörper (Industriegebiet, Boschstr. 12) in der Zeit von 10 bis 13 Uhr statt.

Franz Engelen ist 200. Mitglied der Senioren-Union Goch

 

Franz EngelenFOTO: Stade, Klaus-Dieter (kds)

Goch. Der Inhaber von "B.o.s.s." Druck und Medien möchte sich innerhalb des Verbandes insbesondere im Bereich der Kultur einsetzen. Von Emily Senf

Die Senioren-Union Goch hat ein neues Mitglied. Franz Engelen, Inhaber der "B.o.s.s." Druck und Medien GmbH, trat dem Verband Anfang des Jahres bei und bescherte ihm damit eine runde Zahl: 200 Mitglieder zählt die Senioren-Union mit ihm nun. Wenn der 64-Jährige im Sommer seine Firma an seinen Sohn übergibt, will sich Franz Engelen dann vermehrt für die Belange des Verbandes einsetzen. Vor allem im Bereich der Kultur gebe es in seiner Heimatstadt noch Bedarf, findet er.

Weiterlesen...

Kommunalwahl 2014

Unter dem Menü    finden Sie unsere Kandidaten der Rats- und Kreistagswahl sowie unser Wahlprogramm.

Unseren neuen Facebook- Auftritt finden Sie hier: https://www.facebook.com/cdugoch?ref=stream

Prev Next Page:

Windkraftanlagen im Reichswald – Wohl od…

Im Rahmen einer offenen Mitgliederversammlung laden wir alle interessierten CDU-Mitglieder sowie Bürgerinnen und Bürger zur Diskussionsrunde „Windkraft im Reichswald – Wohl oder Übel?“ ein. Die Veranstaltung soll über die jüngsten Entwicklungen...

Weiterlesen...

Wahlaufruf

Wahlaufruf

Wählen gehen und noch einen mitbringen ! ! ! 27. September 2015

Weiterlesen...

Große Resonanz an Wahlständen

Große Resonanz an Wahlständen

Große Resonanz an Wahlständen Etliche Gocherinnen und Gocher suchten am heutigen Tag meine Wahlstände am Markt und am EDEKA-Markt auf. Dabei konnte ich zahlreiche informative Gespräche führen. Über die Zusage...

Weiterlesen...

CDU Uedem

CDU Uedem

"Interkommunale Zusammenarbeit": Die CDU Uedem wünscht dem Kandidaten der Gocher CDU Heinz van Baal eine erfolgreiche Wahl!

Weiterlesen...

Landrat

Landrat

... auch unser Landrat drückt Heinz van Baal am Sonntag die Daumen

Weiterlesen...

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen bei …

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen bei der Gocher CDU Senioren Union

Zur Mitgliederversammlung mit Neuwahlen hatte die CDU Senioren Union im Stadtverband Goch in den Schulungsraum der Gocher Freiwilligen Feuerwehr eingeladen. Als Gäste konnte der alte und neue Vorsitzende der CDU...

Weiterlesen...

Podiumsdisskussion Goli

Podiumsdisskussion Goli

  Der Gocher Goli-Verein e.V. hatte die Bürgermeisterkandidaten zu einer Podiumsdiskussion ins Goli Theater am 27.08.2015 eingeladen. GOCH.TV hat diese Veranstaltung aufgezeichnet.Hier finden Sie die links zu den Aufzeichnungen: Teil 1 Teil...

Weiterlesen...

CDU Senioren Union Goch besucht Wasserwe…

CDU Senioren Union Goch besucht Wasserwerk Scheidal

Ein spannendes Thema stand für drei Gruppen der CDU Senioren Union im Stadtverband Goch im August an. Besucht wurde das Gocher Wasserwerk in Kessel Scheidal. Die CDU Senioren wollten wissen,...

Weiterlesen...

Senioren Union Goch sieht Lösung für Lkw…

Senioren Union Goch sieht Lösung für Lkw-Verkehr auf Kalkarer Straße

CDU-Vertreter an der Kalkarer Straße in Goch: Karl-Heinz Bremer, Günter Bergmann, Heinz van Baal und Wolfgang Pitz (von links). Goch. Seit drei Jahren setzt sich die CDU Senioren Union im...

Weiterlesen...

Radtour: Mit Heinz van Baal entlang poli…

Radtour: Mit Heinz van Baal entlang politischer Themen CDU Goch radelt entlang politischer Themen

  Gemeinsam mit dem Bürgermeisterkandidaten Heinz van Baal unternahmen die Mitglieder des CDU Ortsverbandes Goch eine Radtour. Bei schönem Wetter konnte man nicht nur die niederrheinische Landschaft genießen, sondern die Tour...

Weiterlesen...

Wahlkampfauftakt im Kolpinghaus

Wahlkampfauftakt im Kolpinghaus

Im voll besetzten Saal des Kolpinghauses habe ich am Mittwoch Abend den Gocher CDU Mitgliedern mein Wahlprogramm mitsamt der Wahlbroschüre vorgestellt. Dabei war es mir wichtig herauszustellen, dass für mich...

Weiterlesen...

Wahlmobil

Wahlmobil

Pünktlich zum Pressegespräch anlässlich unseres Wahlkampfauftakts konnte durch die Fa. Druck-Dat unser „Wahlmobil“ fertiggestellt und den Medienvertretern präsentiert werden. Mit dem Fahrzeug wird der Bürgermeisterkandidat Heinz van Baal zukünftig an den...

Weiterlesen...

Ein Bürgermeister für alle Gocher

Ein Bürgermeister für alle Gocher

Heinz van Baal tritt am 13. September in Goch für die CDU an. Sein Slogan: "Geh zur Wahl, wähl van Baal".(FOTO: GOTTFRIED EVERS) Goch. Der Chef der Gocher Polizei will...

Weiterlesen...
© CDU Goch 2018 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND