CDU-Seniorenunion und der Verein „Hafen der Hoffnung“ zu Gast bei MdB Weiss in Berlin

Weiss Sabine

Die Senioren der Gocher CDU sowie der gemeinnützige Verein „Hafen der Hoffnung“ unter Leitung von Julia Weber, folgten der Einladung der Bundestagsabgeordneten und Stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Sabine Weiss zu einer Bildungsreise in die Hauptstadt. Wolfgang Pitz' Senioren Union wurde außerdem von JU-Vorstandsmitglied Fabian Zitzke, sowie weiteren Gästen begleitet. Auf dem Programm stand unter anderem der Besuch des Bundestages inklusive Besichtigung der Glaskuppel, nebst Führungen durch die Museen des deutschen Widerstandes und der Staatssicherheit. Über zwei Tage hinweg fand außerdem eine ausführliche Stadtrundfahrt mit der Mitarbeiterin des Bundespresseamtes, Anette Jänichen, statt. Im Paul-Löbe Haus konnte die Reisegruppe den Ausführungen des Fraktionsreferenten Alexander Pieske  zum Thema Entwicklungspolitik lauschen.  Während der gesamten Reisedauer  wurde die Gruppe auf Schritt und Tritt von Frau Weiss’s Mitarbeiterin Hannelore Löll professionell begleitet. In vier informationsreichen Tagen gab es viele neue Erkenntnisse und alte Erinnerungen wurden wiederauferweckt.