Alte Hasen neue Regeln Teil 2

(26.04.2017) Die seit über einem Jahr geplante Veranstaltung „Alte Hasen neue Regeln Teil 2“ konnte in der geplanten Form nicht durchgeführt werden. Die Polizei darf kurz vor Wahlen nicht bei politischen Parteien und politischen Organisationen wegen der Neutralitätspflicht keine Veranstaltungen durchführen. Bei diesen Veranstaltungen, die von der CDU Senioren Union im Stadtverband Goch mit der der Polizei seit Jahren durchgeführt werden geht es immer um die Sicherheit im Straßenverkehr der Senioren. Die Absage geschah, sehr unerfreulich, achtundvierzig Stunden vor Beginn der Veranstaltung. Erfreulich, dass diese Veranstaltungen immer sehr gerne von Mitgliedern der Senioren Union und interessierten Bürgern der Stadt angenommen. Die Polizei bestätigt uns auch jetzt wieder, dass sie diese Veranstaltungen bei der Senioren Union gerne durchführt, da sie immer auf sehr viel Interesse stoßen.

Die CDU Senioren Union freut sich, dass sie diese Veranstaltung trotzdem durchführen konnte, da sie auf Vermittlung des Landtagsabgeordneten Dr Günter Bergmann einen Referenten des ADAC gewinnen konnte. Das Hauptthema der Veranstaltung war das fahren mit dem Pedelec. Der Referent des ADAC Herr Klaus Lesch, konnte das Publikum überzeugen wie wichtig das Einhalten der Verkehrsregeln ist. Das fahren mit dem Pedelec hat eine andere Qualität, zu den sogenannten normalen Fahrrädern, da in vielen Fällen mit höherer Geschwindigkeit gefahren wird. Durch die höheren Geschwindigkeiten haben die Gefahrenquellen eine andere Dimension erreicht. Die CDU Senioren Union wird in nächster Zeit das in der der Theorie erlernte in einem Praxistag umsetzen. Der Vorsitzende der Gocher Senioren Union Wolfgang Pitz bedankte sich bei Klaus Lesch vom ADAC, dass er kurzfristig diese Veranstaltung übernommen hat.    

DSCF2582 Feuerwehr 2