• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Grußworte

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich freue mich, Sie auf den Internetseiten der CDU Goch begrüßen zu dürfen. stefan2

Die CDU Goch hat am 23. Mai 2016 einen neuen Vorstand gewählt und sich personell neu aufgestellt.

Nach den verlorenen Bürgermeisterwahlen im September wollen wir uns auch inhaltlich neu positionieren und Ihr Vertrauen in die Gocher CDU zurückgewinnen. Wir wollen wissen wo der Schuh drückt und die Themen behandeln, die Ihnen in unserer Stadt auf dem Herzen liegen. 

Hierzu wird der neue Vorstand in den kommenden Monaten alle Anstrengungen unternehmen.  

Wir laden Sie herzlich ein, in unserer Partei mitzumachen und ihre Ideen und Anregungen einzubringen, denn wir brauchen einen breiten politischen Diskurs. Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, dann sprechen Sie mich oder die Mitglieder des Vorstands gerne an.

Mit freundlichen Grüßen 

Ihr 

Stefan Rouenhoff

 

FB FindUsonFacebook online 144

 

 

CDU Goch verärgert über Öffentlichkeitsarbeit im Rathaus

Die Christdemokraten sind verägert über die neuerliche „Hinterzimmer Politik" im Gocher Rathaus.

Schon bei der Müll Debatte im Herbst letzten Jahres wurden die Ratsmitglieder nach vielen Monaten der Vorbereitung durch die Verwaltung erst in letzter Minute über die Pläne der Verwaltung informiert.

Diesmal sind es die Käufer von Grundstücken in „Neu – See – Land", die erst über den Baustopp informiert wurden, nachdem sich ein enttäuschter Käufer mit seinen spärlichen Informationen aus der Not heraus an die Presse wendete.

„Viel zu spät, so geht man nicht mit Kunden um", wie Andreas Sprenger, Fraktionsvorsitzender der CDU, meint.

Marc Groesdonk, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: „Nicht nur die Öffentlichkeit wurde schlecht informiert. Auch die Ratsmitglieder wurden im Vorfeld nur spärlich informiert. Erst Ende März und unmittelbar nachdem der Doppelhaushalt 2018 / 2019 vom Rat der Stadt Goch genehmigt wurde, wurden die Ratsvertreter über das ganze Ausmaß informiert. Die im Haushalt budgetierten ca. 5 Millionen Einnahmen aus Grundstücksverkäufen waren mit den neuerlichen Informationen nun plötzlich als nicht mehr sichere Einnahme einzustufen. Möglichkeit der Reaktion für Ratsmitglieder, Fehlanzeige, denn der Haushalt wurde ja zuvor in der Ratssitzung verabschiedet".

Andreas Sprenger weiter: „Die CDU-Ratsfraktion der Stadt Goch fordert den Bürgermeister Ulrich Knickrehm auf, schnellstmöglich Klarheit hinsichtlich des Stillstandes im Baugebiet Neu-See-Land zu schaffen und alle Beteiligten hierüber zeitnah und umfänglich zu informieren."

 

CDU Senioren Union Goch auf Informationstour

IMG 9679

Die Gocher CDU Senioren setzt ihre Informationstouren in 2018 auf den Flughafen Niederrhein fort. Gespannt waren die Teilnehmer das Innenleben des Flughafens kennenzulernen. Den Flughafen genutzt als Fluggäste hat ein Großteil der Teilnehmer. Empfangen wurde die Gruppe vom Leiter Marketing und Kommunikation Holger Terhorst. Trotz drückender Hitze verstand es Holger Terhorst die Gruppe mit seinen Informationen die Gruppe aufmerksam zuhalten. Selbstverständlich mussten alle, wie bei einem Flug durch den Sicherheitscheck. Wie streng die Sicherheitsmaßnahmen sind konnte hierbei jeder erfahren.

Weiterlesen...

Einmischen als Lebensaufgabe

Rheinische Post (3. April 2018) von Anja Settnik

Goch. Wolfgang Pitz ist Vorsitzender der CDU-Seniorenabteilung in Goch. Als seine wichtigste Aufgabe sieht er an, Ältere zu ermutigen, ihre Interessen selbstbewusst zu vertreten.

Er zählt sicherlich zu den umtriebigsten 77-Jährigen in Goch. Und zu denen, die sich auch in vorgerücktem Alter nicht ins Abseits drängen lassen. Wolfgang Pitz nutzt seine Lebenserfahrung, um sich und anderen Älteren eine intensive Teilhabe am öffentlichen Leben zu ermöglichen. Der Vorsitzende der Gocher Senioren-Union (SU) leitet eine Gruppe von 230 Männern und Frauen im Alter zwischen 60 und 101 Jahren. Der Begriff "Kaffeetrinken" fällt im einstündigen RP-Gespräch übrigens kein einziges Mal. Bestimmt kommt Geselligkeit in der Senioren-Union nicht zu kurz, aber diese Gocher haben Wichtigeres zu tun, als sich um den gedeckten Tisch zu versammeln.

"Wir mischen uns gerne ein", sagt er schmunzelnd. Es brauche heute und eigentlich immer schon Menschen, die sich nicht unterbuttern lassen. Auch, als er noch berufstätig war, habe er Duckmäuser nicht gemocht. Pitz war Organisationsbereichsleiter der Allianz, war zuständig für eine Vielzahl von Versicherungen. Seine Geschäftsstelle lag in Dortmund, er selbst lebte 22 Jahre lang in Recklinghausen. "Ich führte in dieser Zeit eine Wochenend-Ehe" sagt er - fünf Tage Ruhrgebiet, zwei Tage Goch. Mit einigem Abstand und großer Anerkennung der Leistung seiner Frau sagt er: "Henrike war für die Erziehung unserer drei Kinder allein verantwortlich.

Weiterlesen...

Osteraktion CDU Stadtverband Goch

Osteraktion 2018

Am Karsamstag führte der CDU Stadtverband Goch seine jährliche Osteraktion durch.

Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen der Gocher CDU Senioren Union - Wolfgang Pitz bleibt Vorsitzender

Vorstand 5

Auf dem Foto obere Reihe: Jack Krämer, Dominik Bulinski, Henny Knops, Wilhelm van de Pasch, Andreas Sprenger, Willi Arians; untere Reihe: Gabi Theissen, Margret Schleif, Helmut Turno, Stefan Rouenhoff, Wolfgang Pitz, Heinz van Baal; auf dem Foto fehlen: Monika Bremer und Rüdiger Bone

(07.03.2018) Zu ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung hatte die Gocher Senioren Union in das Kolpinghaus eingeladen. Der Einladung waren viele Mitglieder gefolgt. Die SU freut sich auch über Teilnehmer, die nicht Mitglied der SU sind.

Der alte und neue Vorsitzende Wolfgang Pitz konnte als Gäste: die 1. Stellv. Bürgermeisterin Frau Gabi Theissen, den Stadtverbandsvorsitzenden der Gocher CDU und den Bundestagsabgeordneten Stefan Rouenhoff, den Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Dr. Günther Bergmann, den Fraktionsvorsitzenden der Gocher CDU im Rat der Stadt Goch Andreas Sprenger sowie den 1. Beigeordneten und Baurat der Stadt Goch Dominik Bulinski begrüßen.

Die Teilnehmer bekamen erste Informationen aus Berlin von Stefan Rouenhoff, der betonte, dass im Koalitionsvertag viele Wahlkampfversprechen der CDU und CSU umgesetzt werden. Erfreut erstmals einen Gocher Bundestagsabgeordneten in Berlin zu haben, wünschten die Teilnehmer Stefan Rouenhoff eine glückliche Hand und Gottes Segen. Der Landtagsabgeordnete Dr. Günther Bergmann berichtete aus dem Düsseldorfer Landtag, dass einige Vorhaben der CDU schon umgesetzt sind und weitere folgen. Hierfür erhielt Bergmann viel Beifall.

Weiterlesen...

Frische Küche mit Produkten aus der Region

CDU Senioren Union Goch besuchte Küche der Katholischen Karl-Leisner-Trägergesellschaft in Kalkar-Kehrum

Kalkar-Kehrum / Goch, 7. März 2018.

Bernd Knippers Küchen-Philosophie ist einfach, aber gut: Die Produkte kommen aus der Region und werden frisch zubereitet. Rund 6.000 Mahlzeiten kochen der Küchenchef der Katholischen Karl-Leisner-Trägergesellschaft und sein Team am Tag.

Die CDU Senioren Union Goch besuchte Bernd Knipper in der Zentralküche der Katholischen Karl-Leisner-Trägergesellschaft in Kehrum, wo die Verpflegung für mehr als 30 Einrichtungen produziert wird – mit dem sogenannten „Cook & Chill"-Verfahren: Die frisch zubereiteten Speisen werden kurz vor Ende des Garprozesses gekühlt und erst unmittelbar vor dem Verzehr im Krankenhaus endgegart. Der Vorteil: „Die Vitamine bleiben weitgehend erhalten", so Bernd Knipper.

Damit die Qualität garantiert auf gleichbleibend hohem Niveau bleibt, sind sämtliche Gerichte mit einer Rezeptur detailliert beschrieben – inklusive der regionalen Einkaufadressen. Bernd Knipper sucht außerdem den Kontakt zu seinen „Gästen", verfeinert auch schon mal ein Rezept, wenn er einen guten Hinweis bekommt.

Wolfgang Pitz, Vorsitzender der Gocher CDU Senioren Union, zeigte sich beeindruckt von der Küchenleistung: „Qualität und Vielfalt der Speisenangebotes haben uns überzeugt", betonte Pitz. „Hier vor Ort staunt man vor allem über die großen Mengen und die perfekt abgestimmten Abläufe. Man sieht ganz deutlich: Bernd Knipper und sein Team verstehen ihr Handwerk."

Seniorenunion Küche

Senioren Union zu Besuch im Gocher Krankenhaus

Rheinische Post (05.03.2018)

Goch. Großer Andrang im Wilhelm-Anton-Hospital: 100 Mitglieder der Gocher CDU Senioren Union besuchten auf Einladung von Regionaldirektorin Gabriele Theissen das Krankenhaus. Im Zentrum des Interesses standen die Vorträge der beiden Chefärzte Andre Stobernack und Paul-Georg Behler.

Die Klinik für Thoraxchirurgie operiert vor allem Lungenkrebs, Lungenmetastasen, bösartige Tumoren des Brustfells und Tumoren des Mittelfeldes wie etwa der Thymusdrüse. 70 Prozent der 450 Eingriffe pro Jahr führen Stobernack und sein Team mit der minimal-invasiven Methode durch. Der Anteil ist damit so hoch wie in großen Referenzkliniken mit bundesweiter Strahlkraft.

Die sogenannte "Schlüssellochtechnik" ist besonders schonend und komplikationsarm: Patienten haben im Anschluss weniger Schmerzen und genesen schneller. Darüber hinaus operieren die Gocher Thoraxchirurgen seit Oktober 2015 lasergestützt. "Wir können somit noch präziser arbeiten und bei Operationen mehr Gewebe erhalten", so Stobernack. "All das kommt den Patienten zugute."

Weiterlesen...

Was wird aus dem Gocher Klosterplatz?

Rheinische Post (17.02.2018) von Jens Helmus

Goch. Ein Unternehmen möchte zwischen Pfarrkirche und Kolpinghaus seine Zentrale errichten. In einer CDU-Diskussionsrunde äußerten Bürger Unmut darüber, dass die Stadt den Namen des Unternehmens nicht nennt.

Einen Parkplatz am Gocher Kolpinghaus zu finden, war am Donnerstagabend nicht leicht. Zwar ist die Karnevalszeit vorbei, aber auf dem angrenzenden Klosterplatz blockierte noch das Gerüst des großen Festzeltes die Stellplätze. So konnten sich die Besucher der CDU-Diskussionsrunde mit dem Thema "Bebauung des Klosterplatzes" schon mal einen Eindruck davon verschaffen, wie sich die Parkplatzlage in der Innenstadt durch eine Bebauung der 6000 Quadratmeter großen (Park-)Fläche verändern könnte.

Unmut machte sich bei einigen Bürgern aber nicht aufgrund der erschwerten Parkplatzsuche breit, sondern weil sie sich von Stadt und Rat im Dunkeln gelassen fühlten: "Sie erzählen uns von 140 Arbeitsplätzen am Klosterplatz, aber wenn man wissen will, ob die Arbeitsplätze bereits in Goch angesiedelt sind, bekommt man keine Antwort", merkte einer der Gäste im restlos gefüllten Kolpingsaal an. Die RP hatte allerdings bereits berichtet, dass es sich um ein in Goch tätiges Unternehmen handelt, das in der Stadt bisher etwa 80 Arbeitsplätze bietet. Auch als jemand konkreter wurde und fragte, ob es sich um ein niederländisches Unternehmen "mit vier Betriebsstätten und 320 Mitarbeitern" handelt, wollten Stadt- und Ratsvertreter den Firmennamen nicht nennen.

Moderator Klaus Völling (CDU), als Architekt mit städtebaulichen Themen ebenso befasst wie mit Bauherren, versuchte zu beruhigen: "Es gibt viele Gerüchte, aber ich bitte Sie alle, den Investor nicht in dieser frühen Phase zu verschrecken, indem Sie die Gerüchteküche weiter anheizen. Das Unternehmen hat uns gebeten, nicht öffentlich darüber zu diskutieren. Das müssen wir respektieren, auch weil wir im Wettbewerb mit anderen Standorten stehen."

Weiterlesen...

Traditionelle Adventfeier der Gocher CDU Senioren Union im Dorfhaus Hassum

DSC 0021 Mitglieder 207

(08.12.2017) Auch in diesem Jahr gab es wieder eine Adventfeier der Gocher CDU Senioren Union im Dorfhaus Hassum. Als Gäste nahmen die stellv. Bürgermeisterin Gabi Theissen und der gewählte Bundestagsabgeordnete Stefan Rouenhoff teil . Ein Weckmannessen mit Kaffee und Kuchen durfte auch in diesem Jahr nicht fehlen. Gut gestärkt und gut gelaunt verfolgten dann die 120 Teilnehmer der Adventfeier das Programm. Bei den Gocher Mundorgel Oldies durfte auch mitgesungen werden, wovon auch reichlich Gebrauch gemacht wurde. Hans Josef Menke, der auch durch das Programm führte, überzeugte wieder mit wunderschönen Weihnachtsgeschichten, die auch zum Schmunzeln waren. Das Programm rundete Frau Defesche mit schönen Weihnachtsliedern auf ihrer Drehorgel ab. Vorsitzender Wolfgang Pitz bedankte sich bei den Akteuren für ein schönes Programm, zur Einstimmung auf das Weihnachtsfest. Den Mitgliedern und Gästen wünschte er ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Prev Next Page:

Windkraftanlagen im Reichswald – Wohl od…

Im Rahmen einer offenen Mitgliederversammlung laden wir alle interessierten CDU-Mitglieder sowie Bürgerinnen und Bürger zur Diskussionsrunde „Windkraft im Reichswald – Wohl oder Übel?“ ein. Die Veranstaltung soll über die jüngsten Entwicklungen...

Weiterlesen...

Wahlaufruf

Wahlaufruf

Wählen gehen und noch einen mitbringen ! ! ! 27. September 2015

Weiterlesen...

Große Resonanz an Wahlständen

Große Resonanz an Wahlständen

Große Resonanz an Wahlständen Etliche Gocherinnen und Gocher suchten am heutigen Tag meine Wahlstände am Markt und am EDEKA-Markt auf. Dabei konnte ich zahlreiche informative Gespräche führen. Über die Zusage...

Weiterlesen...

CDU Uedem

CDU Uedem

"Interkommunale Zusammenarbeit": Die CDU Uedem wünscht dem Kandidaten der Gocher CDU Heinz van Baal eine erfolgreiche Wahl!

Weiterlesen...

Landrat

Landrat

... auch unser Landrat drückt Heinz van Baal am Sonntag die Daumen

Weiterlesen...

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen bei …

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen bei der Gocher CDU Senioren Union

Zur Mitgliederversammlung mit Neuwahlen hatte die CDU Senioren Union im Stadtverband Goch in den Schulungsraum der Gocher Freiwilligen Feuerwehr eingeladen. Als Gäste konnte der alte und neue Vorsitzende der CDU...

Weiterlesen...

Podiumsdisskussion Goli

Podiumsdisskussion Goli

  Der Gocher Goli-Verein e.V. hatte die Bürgermeisterkandidaten zu einer Podiumsdiskussion ins Goli Theater am 27.08.2015 eingeladen. GOCH.TV hat diese Veranstaltung aufgezeichnet.Hier finden Sie die links zu den Aufzeichnungen: Teil 1 Teil...

Weiterlesen...

CDU Senioren Union Goch besucht Wasserwe…

CDU Senioren Union Goch besucht Wasserwerk Scheidal

Ein spannendes Thema stand für drei Gruppen der CDU Senioren Union im Stadtverband Goch im August an. Besucht wurde das Gocher Wasserwerk in Kessel Scheidal. Die CDU Senioren wollten wissen,...

Weiterlesen...

Senioren Union Goch sieht Lösung für Lkw…

Senioren Union Goch sieht Lösung für Lkw-Verkehr auf Kalkarer Straße

CDU-Vertreter an der Kalkarer Straße in Goch: Karl-Heinz Bremer, Günter Bergmann, Heinz van Baal und Wolfgang Pitz (von links). Goch. Seit drei Jahren setzt sich die CDU Senioren Union im...

Weiterlesen...

Radtour: Mit Heinz van Baal entlang poli…

Radtour: Mit Heinz van Baal entlang politischer Themen CDU Goch radelt entlang politischer Themen

  Gemeinsam mit dem Bürgermeisterkandidaten Heinz van Baal unternahmen die Mitglieder des CDU Ortsverbandes Goch eine Radtour. Bei schönem Wetter konnte man nicht nur die niederrheinische Landschaft genießen, sondern die Tour...

Weiterlesen...

Wahlkampfauftakt im Kolpinghaus

Wahlkampfauftakt im Kolpinghaus

Im voll besetzten Saal des Kolpinghauses habe ich am Mittwoch Abend den Gocher CDU Mitgliedern mein Wahlprogramm mitsamt der Wahlbroschüre vorgestellt. Dabei war es mir wichtig herauszustellen, dass für mich...

Weiterlesen...

Wahlmobil

Wahlmobil

Pünktlich zum Pressegespräch anlässlich unseres Wahlkampfauftakts konnte durch die Fa. Druck-Dat unser „Wahlmobil“ fertiggestellt und den Medienvertretern präsentiert werden. Mit dem Fahrzeug wird der Bürgermeisterkandidat Heinz van Baal zukünftig an den...

Weiterlesen...

Ein Bürgermeister für alle Gocher

Ein Bürgermeister für alle Gocher

Heinz van Baal tritt am 13. September in Goch für die CDU an. Sein Slogan: "Geh zur Wahl, wähl van Baal".(FOTO: GOTTFRIED EVERS) Goch. Der Chef der Gocher Polizei will...

Weiterlesen...
© CDU Goch 2018 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND